Spinat-Nocken Rezept – mal was anderes

Spinat-Nocken

Spinat-Nocken Rezept – mal was anderes

Diese Spinat-Nocken eignen sich als Beilage oder auch als Hauptgang. Ein kleines Gericht, was man nicht überall bekommt. Es wird ähnlich wie Semmelknödel zubereitet, nur dass zusätzlich Spinat verwendet wird. Anschließend wird das Ganze noch mit Parmesan überbacken.

Die wichtigsten Tipps zu diesem Rezept:

  • Der Spinat muss wirklich gut ausgedrückt werden, da sonst die Nocken nicht zusammenhalten.
  • Wer möchte, kann auch TK-Blattspinat nehmen. Diesen vorher im Topf auftauen und kurz ziehen lassen. Auch diesen gut ausdrücken und salzen.
  • Zunächst nur eine Nocke ins kochende Wasser geben, um festzustellen, ob sie hält. Sollte sie auseinander fallen, muss der Teig trockener werden. Dazu etwas Mehl und Semmelbrösel (Brötchen vom Vortag) dazugeben bis der Teig fester wird.
  • Die Teigmasse muss gut gewürzt werden, da die Zutaten viel Salz aufnehmen.

Spinat-Nocken

Viel Spaß beim Nachkochen!