Schokosouffle mit Vanillesahne

Schokosouffle

Schokosouffle mit Vanillesahne

Schokosoufflé mit Vanillesahne

Schokosoufflé ist als Dessert ein Klassiker und rundet ein schönes Menü ab. Das Originalrezept stammt aus „Meine Klassiker“ von Alfons Schuhbeck, welches ich so angepasst habe, wie ich es am liebsten mag.

Werbung

Das Dessert ist der krönende Abschluss eines schönen Menüs. Es lässt sich nicht wirklich vorbereiten, aber das Rezept ist relativ einfach und benötigt nicht allzu viel Zeit. Damit kann man es auch zubereiten, während die Gäste da sind. Die Mengenangabe bezieht sich auf Förmchen mit 6-7cm Durchmesser*.

Schritt für Schritt zum Schokosouffle

Den Ofen auf 220 °C Umluft einschalten und ein tiefes Backblech mit Wasser (min. 2 cm) gefüllt hinein stellen. Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen lassen. Die Eier trennen und Eiweiß sowie Eigelb aufheben. Butter aus dem Kühlschrank nehmen.

Das Eiweiß in einer fettfreien Schüssel mit dem Salz und 40 g Zucker schlagen bis es fest ist. In einer zweiten Schüssel die Eigelbe mit 40 g Zucker schaumig schlagen.

Die geschmolzene Schokolade langsam und unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen zur Eigelbmasse geben. Anschließend das Eiweiß nach und nach ganz vorsichtig unterheben.

Ofenfeste Förmchen mit weicher Butter großzügig ausstreichen und Zucker darüber rieseln lassen. Die Förmchen mit der Masse füllen bis ca. 1 cm unter dem Rand. Die Förmchen in das heiße Wasser auf dem Backblech stellen, die Ofentüre schließen und 20 Min. backen. Die Türe nicht zwischendurch öffnen.

Die Sahne, den Zucker und das Vanillemark einer halben Schote* zu einer halbfesten Sauce schlagen. Den Rum dazugeben und nochmal umrühren.

Die Souffles im Förmchen auf einen Teller stellen und die Sahne auf und neben dem Souffle verteilen. Fertig!

Schokosouffle

Be Social

Ähnliche Rezepte