Krautkrapfen

mit Sauerkrautfüllung

Krautkrapfen

Krautkrapfen

Krautkrapfen Rezept

Krautkrapfen sind mit Sauerkraut gefüllte Teigrollen, die in der Pfanne gebraten und gedünstet werden. Der Teig dazu wird dünn ausgerollt und mit der Füllung belegt. Anschließend wird es zu einer Rolle aufgerollt und in dicke Scheiben geschnitten. Die Scheiben werden anschließend auf der Schnittfläche in der Pfanne angebraten und danach gar gedünstet.

Werbung

Eine tolle Abwechslung, die sich gut vorbereiten lässt. Das Sauerkraut dafür habe ich ebenfalls selbst gemacht.

Schritt für Schritt zu den Krautkrapfen

Für den Nudelteig: Das Mehl, die Eier, das Salz und Wasser in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Mixers einen glatten Teig kneten. Der Teig sollte sich nach einigen Minuten kneten gut vom Rand der Schüssel lösen lassen. Ggf. Wasser oder Mehl dazu geben und so lange kneten bis die Konsistenz stimmt. Den Teig zu einer Kugel formen, etwas Mehl drüber streuen, in Klarsichtfolie einwickeln und für 30 Min. in den Kühlschrank legen.

Für die Füllung: Das Sauerkraut abtropfen lassen. Wer es nicht so intensiv mag, kann es kurz unter Wasser abspülen. Eine Pfanne mit der Butter erhitzen. Die Zwiebel ein paar Minuten andünsten und anschließend den Speck dazu geben. Nach ein paar Minuten das abgetropfte Sauerkraut sowie den Kümmel hinzu geben und gut vermischen. Alles ca. 10 Min. garen lassen und beiseite stellen.

Werbung

Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Er sollte ca. 20 cm hoch sein (ein quer liegendes DIN A4 Blatt) und nur 3 mm dick. Anschließend das Sauerkraut darauf verteilen. Dabei darauf achten, dass es gut abgetropft ist, bevor es auf den Teig kommt. Eine große Pfanne mit Butterschmalz erhitzen.

Den Teig jetzt vorsichtig aufrollen. Anschließend in ca. 5 cm. dicke Scheiben schneiden. Die Teigstücke mit einer Schnittfläche nach unten in die heiße Pfanne legen und ca. 5 Min. anbraten lassen. Die Teigstücke wenden und anschließend die Hälfte der Fleischbrühe dazu gießen. Bei niedriger Hitze zugedeckt (mit Alufolie) ca. 30 Min. leicht köcheln lassen.

Nach der Hälfte der Zeit die restliche Brühe dazu gießen und nochmals wenden.

Krautkrapfen

Viel Spaß beim Nachkochen!

Be Social

Ähnliche Rezepte