Bayrisch-Schwäbischer Burger mit Leberkäse

Schwaebischer-Burger

Bayrisch-Schwäbischer Burger mit Leberkäse

Bayrisch-Schwäbischer Burger mit Leberkäse

Ein bayrisch-schwäbischer Burger mit Leberkäse, Feldsalat, Ei, Speck und Laugenbrötchen ist eine leckere Abwechslung zu den Burgern mit Hackfleischpatty. Mit Radischen und Essiggurke wird der Burger perfekt und erinnert an eine schwäbische oder bayrische Brotzeit.

Werbung

Der Leberkäse kann fertig gebacken oder als Brät zum selber backen gekauft werden. Die fertigen Scheiben können dann nochmal auf dem Grill angebraten werden. Die Zeitangaben gehen von einem fertig gebackenen Leberkäse aus.

Schritt für Schritt zum Bayrisch-Schwäbischer Burger

Den Feldsalat waschen, mit einer Salatschleuder* trocken schleudern und putzen. Die Radischen waschen, das Grün abschneiden und in feine Scheiben schneiden. Die Gewürzgurke der länge nach in Scheiben schneiden. Den Feldsalat mit dem Essig und dem Öl anmachen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Den Grill auf mittlerer Hitze vorbereiten. Die Leberkäsescheibe und den Speck von beiden Seiten je ca. 5 Min. grillen und dann am Rand warm halten. Ein Spiegelei in einer Pfanne von beiden Seiten braten und mit Salz würzen.

Werbung

Das Laugenbrötchen halbieren und beide Seiten mit Butter einstreichen und mit der Schnittfläche kurz angrillen. Auf die untere Brötchenhälfte eine kleine Handvoll Feldsalat setzen, den Leberkäse darauf setzen und mit Senf bestreichen. Das Ei darüber setzen und mit Speck, Gewürzgurken und Radischenscheiben abschließen. Den Deckel des Brötchens mit einem Zahnstocher fest stecken. Fertig!

Schwaebischer-Burger

Viel Spaß beim Nachkochen!

Be Social

Ähnliche Rezepte