Kleine Party-Gemüse-Tarte


Party-Gemuese-Tarte

Diese kleinen Party-Snacks sind schnell gemacht und schmecken super. Das bringt etwas Abwechslung für eine Feier und sieht zudem noch sehr ansprechend aus. Gefüllt werden können die Tartes mit verschiedenen Gemüsesorten oder auch anderem, je nach Geschmack. Ich verwende hier Spinat, Petersilie, Chili, Feta und überbacke es mit Gouda.

Werbung

Viel Spaß beim Nachkochen!

Party-Gemuese-Tarte

Kleine Party-Gemüse-Tarte

Diese kleinen Party-Snacks sind schnell gemacht und schmecken super. Ich verwende hier Spinat, Petersilie, Chili, Feta und überbacke es mit Gouda.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 100 g Feta
  • 100 g frischen Baby-Spinat
  • 1 TL Chili Flocken
  • 4 kl. Tomaten
  • 2 Eier
  • 2 EL frische Petersilie
  • 250 g Quark
  • Muskat
  • 100 g Gouda
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte
  • 8 Blätter Filoteig
  • 1 EL Butter

Anleitungen
 

  • Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Den Spinat waschen und trocken schleudern. Eine Pfanne mit Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Schalotte darin 5 Min. andünsten. Den Spinat hinzugeben und ca. 5 Min. mit dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Den Quark und die Eier in einer Schüssel verrühren. Petersilie und Feta hacken und dazugeben. Die Chiliflocken ebenfalls dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 1 EL Butter zerlassen und 4 kleine Ofenfeste Förmchen (ca. 10 cm Durchmesser) mit der zerlassenen Butter einpinseln. Den Filoteig so zuschneiden, dass der Teig etwas über den Rand der Förmchen ragt. Die Teigplatten nacheinander mit der zerlassenen Butter bestreichen und je zwei Platten (etwas gegen einander verdreht) in jedes Förmchen setzen. Den Teig vorsichtig mit dem Pinsel an den Rand und Boden der Form drücken.
  • Die Füllung auf die 4 Förmchen verteilen. Den Stielansatz der Tomaten entfernen und die Tomaten vierteln. In jedes Förmchen die geviertelte Tomate eindrücken, so dass noch ein Stück herausragt.
  • Die Förmchen mit dem Gouda bestreuen. Bei 190 °C (Umluft) für 10 Min. backen. Dann die Temperatur auf 170 °C reduzieren und weitere 10 Min. backen.

Ähnliche Rezepte



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




drei × 3 =