Zucchinisuppe mit Gnocchi

Zucchinisuppe mit Gnocchi

Zucchinisuppe mit Gnocchi

Diese köstliche Zucchinisuppe mit Gnocchi als Einlage ist eine schöne Vorspeise oder aber auch ein Hauptgang. Sehr cremig und trotzdem einen schönen Biss durch die Gnocchi und Zucchiniraspeln. Eine wärmende cremige Suppe im Winter oder aber eine leichte Suppe im Sommer – ganz wie du willst. Im Sommer kann die Sahne weglassen und stattdessen etwas Mascarpone und Milch eingerührt werden.

Werbung

Zucchinisuppe mit Gnocchi

Schritt für Schritt zur Zucchinisuppe mit Gnocchi

Die Zwiebel schälen, würfeln und in einem Gefäß beiseite stellen. Die Zucchini waschen und mit einer Küchenmaschine* oder einer scharfen Reibe* in dünne Streifen raspeln. Bei größeren Mengen empfiehlt sich auf jeden fall eine Küchenmaschine. Die Raspeln in ein weiteres Gefäß füllen und beiseite stellen.

Einen mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze aufsetzen und darin die Butter schmelzen lassen. Zwiebeln dazugeben und etwa 5 Minuten andünsten. Anschließend die Zucchiniraspeln dazugeben und eine gute Hand voll für später aufheben.

Das Zucchini-Zwiebel Gemisch noch ein paar Minuten andünsten und anschließend mit dem Mehl bestäuben und gut durchrühren. Anschließend mit etwa 500 ml guter Gemüsebrühe* ablöschen und nochmal durchrühren. Mit geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Nach der Kochzeit die Hitze reduzieren und die restliche Gemüsebrühe sowie die Schlagsahne dazu gießen und die Suppe mit einem Pürierstab* fein pürieren. Mit Salz und weißem Pfeffer* abschmecken.

Die Zucchiniraspeln dazugeben und die Suppe kurz aufkochen lassen.

Bei frischen Gnocchi aus dem Kühlregal diese nur kurz in siedendem Salzwasser gar ziehen lassen. Wer möchte kann die Gnocchi noch in etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne anbraten.

Zum Anrichten die Suppe in eine schöne Suppenschale geben, ein paar Gnocchi in der Mitte dazugeben. Darauf einen kleinen Löffel Mascarpone geben. Mit rotem frisch gemahlenem Pfeffer abrunden. Oben drauf kann ein Basilikumblatt gelegt werden.

Das Rezept und die Zutaten findest du wie immer unten auch zum Ausdrucken.

Zucchinisuppe mit Gnocchi

Be Social