Türkisches Pide

mit Spinat und Käse gefüllt

Pide

Türkisches Pide mit Spinat und Käse gefüllt

Türkisches Pide

Auf die türkische Pide bin ich im Urlaub in Istanbul aufmerksam geworden. Jeder kennt sicher Türkisches Pide vom Döner um die Ecke, aber im Urlaub schmeckt eben alles besser und man kennt jetzt das „Original“ wie es die Einheimischen essen. Es wird dort als Snack verkauft und ist genial.

Werbung

Pide ist ein Hefeteig, der zu einem länglichen Flade ausgerollt wird, mit einem dicken Belag belegt wird und anschließend zu einem Schiffchen zusammengeklappt wird.

In einem guten türkischem Rezeptbuch (Istanbul von Harris und Loftus*) habe ich dann dieses Rezept hier gefunden, etwas angepasst und mache seither Pide immer wieder mal. Es ist einfach und sehr lecker. Ich habe hier „Tscherkessisches Huhn“ dazu gemacht. Das Rezept schreibe ich sicher auch noch auf meinem Blog.

Meine wichtigsten Tipps für Pide:

Werbung
  • Die Füllung (besonders bei Spinat) sollte nicht zu flüssig sein, da das Pide Brot schnell durchweicht
  • Mit einem Pizzastein* bekommt man sehr gute Ergebnisse, da der Boden vom Teig nicht so durchweicht
  • Ein anderer Tipp aus dem Buch ist, dass man, wenn man es auf dem Backblech zubereitet, das Blech mit Polenta bestreut um so Flüssigkeit zu binden.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Pide

Be Social

Ähnliche Rezepte