Ragù alla bolognese – authentisches italienisches Rezept

Ragu-alla-bolognese

Ragù alla bolognese – authentisches italienisches Rezept

Ragù alla bolognese

Der Klassiker, den alle kennen, heißt eigentlich nicht Spaghetti Bolognese sondern  „Ragù alla bolognese„. Die Sauce wird aus Möhren, Sellerie, Tomaten, etwas Speck, Zwiebeln, Tomatenmark, Rotwein, Gemüsebrühe*, Lorbeer* und natürlich Rinderhack gemacht.

Werbung

Anschließend muss sie lange kochen, damit die Konsistenz perfekt ist und sich nachher kein Wasser auf dem Teller absetzt.

Schritt für Schritt zum Ragù alla bolognese

Einen Topf mit 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Möhre schälen, die Stangensellerie von zähen Fasern befreien. Die Möhre und die Stangensellerie in feine Würfel schneiden (ca. 5 mm). Die Würfel in den Topf geben und anbraten. Nach ca. 5 Min. herausnehmen und beiseite stellen.

Denselben Topf mit 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Schalotten fein würfeln und in das Öl geben. Ca. 5 Min. anschwitzen. Tomatenmark dazu geben und ebenfalls kurz anschwitzen. Anschließend mit Rotwein und Brühe ablöschen. Die Tomatendosen und Lorbeer dazu fügen und alles bei offenem Deckel ca. 45 Min. köcheln lassen.

Werbung

Eine große schwere Pfanne mit 2 EL Olivenöl erhitzen. Das Hackfleisch dazu geben und in grobe Stücke teilen und anbraten. Nicht mehr rühren, da sich die Pfanne sonst abkühlt und es nur noch kocht. Nach ein paar Minuten wenden und wieder abwarten.

Den Pancetta fein würfeln und dazu geben. Das Hackfleisch zerdrücken und durchschwenken. Wenn es zu kochen beginnt, den Herd ausschalten und die Pfanne beiseite stellen. Nach der oben angegebenen Kochzeit für die Sauce, das Hack und das Gemüse zur Sauce geben und weitere 10 Min. kochen. Jetzt die Nudeln kochen.

Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann am Ende noch frischen Basilikum und frisch geriebenen Parmesan (Feine Reibe*) über den Teller streuen.

Ragu-alla-bolognese

Viel Spaß beim Nachkochen!

Be Social

Ähnliche Rezepte