Flank-Steak-Sandwich Rezept mit Salsa


Flank-Steak-Sandwich-1

Flank Steak Sandwich Rezept

Ich habe das Basis-Rezept für das eigentliche Steak aus „Weber’s Grillbibel“ und es zu einem Sandwich verwandelt. Das Flank wird asiatisch eingelegt und dazu habe ich eine Salsa gemacht. Das hört sich im ersten Moment vielleicht etwas ungewöhnlich an, da eine Salsa nicht zu etwas Asiatischem passt. Die Marinade von dem Fleisch gibt aber nur etwas Geschmack und dominiert nicht zu sehr. Daher passt es wirklich gut.

Werbung

Zum Flank selbst

Flank Steak ist in Deutschland nicht so sehr bekannt und wird daher auch nicht häufig verwendet. Der Grund dafür erschließt sich mir nicht, da das Fleisch super lecker ist. Es ist relativ preiswert und schmeckt hervorragend. Du kannst das Fleisch in der Regel bei deinem Metzger vorbestellen. Es handelt sich um ein Stück aus dem Bauchlappen des Rinds, ist also relativ dünn und hat sehr lange Fleischfasern. Nach dem Grillen ist es sehr zart und hat eine schöne Konsistenz.

Das Steak wird nach dem Grillen quer zur Faser (das ist ganz wichtig) aufgeschnitten, auf ein Baguette gelegt und darüber die Salsa verteilt.

Du brauchst unbedingt ein Braten-Thermometer.

Werbung

Flank-Steak_Pinterest
Flank-Steak-Asiatisch-2

Viel Spaß beim Nachkochen!

Flank-Steak-Sandwich Rezept mit Salsa

Flank Steak ist in Deutschland nicht so sehr bekannt, der Grund dafür erschließt sich mir nicht, da das Fleisch super lecker ist. Dieses Sandwich ist genial
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Flank Steak 800 g
  • 5 EL Sojasauce
  • 2 EL Zucker
  • 3 EL Reisweinessig
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL frischer geriebener Ingwer
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL frischen Koriander gehackt
  • 2 EL frischen Koriander gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Limettensaft
  • 1 TL Chili
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 400 g reife Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • eingelegte Jalapenos
  • 1 großes Baguette

Anleitungen
 

  • Die Frühlingszwiebeln waschen und das dunkle Grün und das Wurzelende abschneiden. Grob schneiden. Alle Zutaten für die Marinade (Sojasauce, Zucker, Reisweinessig, Sesamöl, Knoblauch, Ingwer, Frühlingszwiebeln, 2 EL Koriander) in einer Küchenmaschine klein Hacken und vermischen.
  • Das Flank von evtl. vorhandener Haut befreien und in einen Gefrierbeutel geben. Die Marinade darüber gießen und in das Fleisch massieren. Den Beutel gut verschließen und 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Salsa vorbereiten. Dazu die Tomaten fein würfeln und beiseite stellen. Die Zwiebel ebenfalls fein würfeln. Wer die Zwiebel nicht so intensiv mag, kann die Würfel kurz mit heißem Wasser übergießen und abtropfen lassen, dann sind sie nicht so scharf. Alles in eine Schüssel geben, 2 EL Koriander, 1 EL Olivenöl, 2 TL Limettensaft, 1 TL Chili, 1/2 TL Oregano, 1/2 TL Meersalz und 1/2 TL Pfeffer hinzufügen und gut verrühren. Etwa 1 Std. bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  • Das Fleisch aus der Marinade nehmen und 30 Min. bei Zimmertemperatur auf einen Teller legen. Den Grill auf mittlere Hitze vorheizen jedoch eine Hälfte des Grills für indirekte Hitze frei lassen. Das Flank auf direkter Hitze von beiden Seiten je ca. 5 Min. grillen. Anschließend auf die indirekte Seite legen, ein Thermometer in die Fleischmitte stecken und die Zieltemperatur auf 53 °C (medium) einstellen. Den Deckel schließen und bei ca. 150 °C warten bis die Kerntemperatur erreicht ist.
  • Das Fleisch vom Grill nehmen und kurz Ruhen lassen. In der Zeit das Baguette in 4 Teile teilen und diese auf dem Grill auf der Schnittfläche 2-3 Min. angrillen. Das Fleisch leicht schräg und quer zur Faser in 3-5 mm dünne Scheiben aufschneiden. Etwas von dem Salsa Saft auf die Oberseite des Baguettes geben. Die Unterseite mit den Fleischscheiben belegen, die Salsa darüber verteilen und nach Belieben Jalapenos hinzufügen. Das Baguette zusammenlegen und genießen.

Ähnliche Rezepte



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




vier + siebzehn =