Schweinefilet Tandoori auf Reisnudeln


Schweinefilet-Tandoori

Das Orginal-Rezept stammt aus der Zeitschrift essen & trinken und ich habe es nach meinem Geschmack adaptiert. Das Schweinefilet wird mit Tandoori mariniert, gebraten und auf einem Glasnudel/Chinakohl-Salat angerichtet. Dadurch ist das Gericht sehr leicht und eignet sich auch für heiße Sommertage.

Werbung

Tandoori ist eine indische Gewürzmischung und wird als Marinade für Fleisch und Hähnchen eingesetzt (siehe Wikipedia: Tandoori). Ich verwende ein fertiges Produkt, welches es schon in vielen Supermärkten in der Asia-Abteilung gibt. Die Marinade ist dickflüssig und wird meist in Gläsern verkauft.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Schweinefilet-Tandoori

Schweinefilet Tandoori auf Reisnudeln

Das Fleisch wird mit Tandoori mariniert, gebraten und auf einem Glasnudel/Chinakohl-Salat angerichtet. Das Gericht ist sehr leicht und lecker...
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 3 TL Tandoori Gewürzmischung
  • 1 Schweinefilet
  • 150 g breite Glasnudeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 kl. Chinakohl
  • 1 Chili
  • 3 EL Traubenkernöl
  • 1 EL Sesamöl
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 TL Fischsauce
  • 1 Limette
  • 3 EL Hoisin-Sauce
  • Salz

Anleitungen
 

  • Das Schweinefilet von evtl. vorhandenen Häuten befreien. In einer kleinen Auflaufform das Filet mit der Tandoori-Paste einreiben und min. 1 Stunde marinieren lassen. Alternativ geht auch ein Gefrierbeutel.
  • Das Filet in einer Pfanne (am besten eine Guß-Grillpfanne) rund herum in 2 EL Olivenöl scharf anbraten. Anschließend zurück in die Auflaufform legen und ein Bratenthermometer in die Mitte des dicksten Teils stecken. Die Kerntemperatur am Thermometer auf 71 °C einstellen (leicht rosa). Das Filet im Ofen bei ca. 140 °C ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser zum kochen bringen. Das Wasser leicht salzen und die Glasnudeln dazu geben und 5 Min. leicht köcheln lassen. Die Nudeln unbedingt probieren, da Glasnudeln oftmal zu fest sind und dann unangenehm zu kauen sind. Für die Sauce die Schale der Limette abreiben und mit dem Traubenkernöl, Sesamöl, der Sojasauce, dem Limettensaft und der Hoisin-Sauce verrühren. Etwas Salz dazu geben.
  • Den Chinakohl waschen und halbieren. Den Strunk herausschneiden. Anschließend den Kohl in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Eine Pfanne mit Olivenöl aufsetzten und den Kohl darin ca. 5 Min. braten. Anschließend die Chili in Ringe schneiden und dazugeben (ggf. die Kerne vorher entfernen, wenn die Chili sehr scharf sein sollte). Alles nochmal 2-3 Min. braten. Anschließend mit der Sauce ablöschen. Die Hitze reduzieren bis das Fleisch fertig ist.
  • Die Nudeln abgießen und auf einem großen Brett halbieren und zu dem Kohl geben. alles gut vermischen. Das Fleisch 5 Min. ruhen lassen und die Nudeln mit dem Kohl nochmal erwärmen und verrühren.
  • Das Fleisch in Scheiben scheinden und auf dem Reisnudelsalat anrichten.

Werbung

Ähnliche Rezepte



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




achtzehn + 9 =