Maya Chan Pork (Conchinita Pibil) – Mexikanisches Pulled Pork

Conchinita-Pibil

Maya Chan Pork (Conchinita Pibil) – Mexikanisches Pulled Pork

Warum Maya Chan Pork?

Das Gericht heißt „Maya Chan Pork“, da ich es netterweise von Mark vom Maya Chan Beach Resort bekommen habe. Ich war für einen Tag dort und konnte dieses (neben anderen) wunderbare Gericht probieren. Meinen Artikel dazu findest du hier: Costa Maya auf eigene Faust

Was ist Conchinita Pibil?

In der Landessprache wird das Gericht Conchinita Pibil genannt und ist unserem Pulled Pork in der Zubereitung sehr ähnlich. Allerdings ist die Marinade anders und das scheint das Geheimnis zu sein. Eigentlich wird es in einem Bananenblatt zubereitet, ich habe es aber ohne versucht und es war ausgezeichnet. Es hätte für meinen Geschmack noch etwas Schärfe vertragen, daher habe ich die Mengenangaben hier bereits etwas korrigiert. Es ist einfach zubereitet und auch für Anfänger kein Problem. Es wird normalerweise in einem Gefäß (z.B. Dutch Oven oder Tonschale mit Alufolie abgedeckt) auf dem Grill zubereitet, kann aber auch im Ofen gemacht werden.

Das wichtigste ist:

  • Eine Paste, die Achiote-Paste genannt wird. Sie besteht im wesentlichen aus Achiote und Öl. Achiote wird aus der Anottopflanze gewonnen. Die Paste kann einfach im Internet bestellt werden.
  • Lange Garzeit bei niedriger Hitze (120 °C für 3,4 – 4 Std.)
  • Über Nacht marinieren

Conchinita-Pibil

Und jetzt viel Spaß beim Nachkochen!