Naan-Brot

Naan-Brot

Naan-Brot

Naan-Brot

Das indische Brot verwende ich gerne als Beilage zur Suppe oder zum Grillen. Das Brot ist einfach zuzubereiten, schmeckt mal deutlich anders als das Brot was man hierzulande kennt und wird in der Pfanne gebraten.

Das Besondere ist, dass man es aus Milch und/oder Joghurt macht. Ich verwende für dieses Rezept nur Milch.

Der Naan Teig

Für 4 mittelgroße Naanbrote (ca. 15 cm Durchmesser) brauchst du:

250 g Weizenmehl

2 TL Backpulver

1 Ei

1/2 TL Salz

150 ml Milch (evtl. etwas mehr)

2 TL Sonnenblumenöl

Anleitung

Alle Zutaten außer der Milch in einer Schüssel mit Knethaken verrühren. Nach und nach Milch dazugeben. Der Teig sollte leicht klebrig sein. Wenn er zu trocken ist, etwas Milch hinzufügen bis die Konsistenz passt. Den Teig zugedeckt ca. 2 Std. gehen lassen.

Eine Pfanne (am besten eine Eisenpfanne) bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Pfanne ganz dünn mit Öl einpinseln.

Den Teig in 4 gleich große Stücke teilen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen. Nacheinander in der Pfanne braten. Den Teig immer wieder wenden. Der Teig sollte sehr schnell in der Pfanne aufgehen und die Bläschen sollten sich braun färben. Nach ca. 5 Min. ist das Brot fertig.

Die fertigen Brote in ein Tuch einschlagen und warm stellen.

Naan-Brot

2 Kommentare zu Naan-Brot

  1. Christina 17. Februar 2017 um 18:03 #

    Die sehen sehr köstlich aus *.*

    • Philipp 17. Februar 2017 um 18:12 #

      Hallo Christina,
      vielen Dank für deinen netten Kommentar. Damit bist du die Erste (meine Freunde ausgenommen), die einen Kommentar bei mir abgibt.
      Nochmals vielen Dank!
      Gruß
      Philipp

Schreibe einen Kommentar zu Christina Click here to cancel reply.

zwei × 3 =